28. Juli 2013 Fahrradtour in der Region Großenkneten

Die 2. Radltour in diesem Jahr führte unser Tourenleiter Bernard Debbeler in die Region Großenkneten. Diesmal konnten nur 11 Fahrradbegeisterte Mitglieder und Gäste begrüßt werden. Die Route führte vorbei an Bargloy bis nach Holzhausen, weiter durch die Holzhauser Heide, entlang der Holzhauser Bäke bis zur Aue. Auf hervorragenden Wegen radelten wir durch den Wald bis nach Steinloge, wo ein Stopp eingelegt wurde. Nachdem die Bundesstraße 213 überquert war, ging der Weg in Richtung Buchenallee. Auf dieser herrlichen Allee fuhren wir an der Hageler Höhe sowie dem Engelschen Moor entlang bis wir kurz vor Großenkneten rechts in den Weg zum Gräberfeld Hespenbusch einbogen. Bald nach dem Gräberfeld war unsere große Rast erreicht, wo wir in einem landwirtschaftlichen Betrieb eine gute Brotzeit, in Form von Schinken- und Käsebroten mit Kaffee und Tee angeboten bekamen. Nach ca. 1 Stunde machten wir uns wieder auf die Drahtesel und fuhren in Richtung Wildeshausen.

Die Strecke führte uns vorbei an Amelhausen, Heinefelde, Aumühle. Nach dem Ort Aumühle führte der Weg nach links durch die Spascher Heide und durch den Spascher Sand bis zur Privatschlule Spascher Sand und in das Spascher Sand Resort. Hier konnte man die Bauaktivitäten, die hier bereits im vollen Gange sind, bestaunen. Nachdem der das Resort hinter uns lag radelten wir weiter in Richtung Krandel, den wir durchquerten und gelangten gegen 17.30 Uhr an unseren Ausgangspunkt, am Restaurant „Zur Rampe“ zurück. Wir bedankten uns für die wunderschöne Fahrradtour bei bestem Radlerwetter, bei Bernard Debbeler.
Es wurde noch auf die nächste Fahrradtour am 18. August 2013 hingewiesen. Dann wird unser Tourenleiter, Erich Picklapp sein, der mit der Wandergruppe eine „Fahrt ins Blaue“ unternehmen wird.

 

radtour hespenbusch22radtour hespenbusch26