Überraschungstour 2019

Bei gutem Wetter treffen sich 28 Radler am  Sonntag, 21.07.2019 um 10 Uhr mit dem Fahrrad beim Sport- und Wellness Center Auszeit in Wildeshausen.

Nachdem alle Teilnehmer begrüßt waren, geht es unter der Leitung von  Kalle Scheele ein Stück auf dem Hunteradweg  in Richtung Glane. Hier wird links abgebogen, vorbei am alten Truppenübungsplatz entlang bis nach  Heinefelde. Bei der Mühle wird eine Trinkpause gemacht und Kalle berichtet einiges über die Mühle und Umgebung.

Danach geht es weiter in Richtung Naturschutzgebiet Großes Huntloser Moor bis zum Brookweg. Der Huntloser Bach wird überquert bevor der Weg die Gruppe dann über den Ziegelhof und den Mittelweg zur Gaststätte Fischbeck in Huntlosen führt.

Hier wird ein reichhaltiges Schnitzelbüffet gereicht.

Gut gestärkt begibt sich die Gruppe gegen 14.00 Uhr auf den Rückweg.

Dieser führt entlang der Hatter Straße über die Hunte auf die Huntloser Straße bis Sandhatten Richtung Ostrittrumer Straße.

Nach kurzer Zeit geht es ab zum Steengrab NR.52. Elke Scheele berichtet über das Großsteingrab in Hatten, das noch sehr gut erhalten ist und bei dem es bislang keine Grabungen gibt.

Von hier aus geht es weiter auf der Rittrumer Straße bis in Westrittrum abgebogen wird;  vorbei an Amelhausen über Heinefelde bis zur Buchenallee. Hier verläuft die Tour über den Lehmstich bis zur Ahlhorner Straße in Richtung Wildeshausen.  Bei Aumühle, biegen wir links ab auf den Pickerweg bis Wildeshausen wo wir auch nach kurzer Fahrzeit den Ausgangspunkt, Wellness Center Auszeit erreichen.

Am Ende dieser schönen Tour ergreift gegen 17.00 Uhr Erich Picklapp das Wort und bedankt sich im Namen aller Radler für diesen schönen Tag und die Tour von  ca. 55 km.

Kalle und Elke geben diesen Dank zurück, denn es war eine sehr gute Disziplin während der Tour und es gab keine Pannen oder Verletzungen.