25. Oktober. 2015 Thomasmarkt-Wanderung in Vechta

Volker Reißner konnte zur diesjährigen Thomasmarktwanderung in Vechta in Wildeshausen am Treffpunkt 17 Wanderer begrüßen. Weitere 12 Wanderer stießen direkt in Vechta zur angereisten Gruppe, sodass in diesem Jahr insgesamt 29 Wanderfreunde an der Wanderung teilnahmen. Am Startpunkt an der Justus von Liebig Schule wurden die Startkarten verteilt und man hatte Gelegenheit Obst als Verpflegung mitzunehmen. Bei wunderbarem Wanderwetter führte der Weg in östliche Richtung zum Park Immentun. Entlang des Moorbaches und des Füchteler Bachs näherte man sich bald der 1. Verpflegungstation, die durch die Funkhilfe Vechta als Pickers Rast aufgebaut war. Hier konnte man sich bei belegten Broten, Kuchen, Tee und Kaffee sowie kühlen Getränken für die weiteren Wanderkilometer stärken. Von hier aus verlief der Weg weiter durch den herbstlichen Wald bis zur Kapelle in Telbrake. Nahe der Kapelle war die 1. Kontrollstelle, bei der man sich einen Stempel in die Wanderunterlagen drücken lassen und einen kostenlosen Tee zu sich nehmen konnte. Die Marienkapelle wird im Volksmund auch „Feldhüters Kapelle“ genannt, errichtete Bernard Varelmann (geb. 1876) als Dank für die gesunde Heimkehr aus dem 1. Weltkrieg im Jahre 1919 (Gelübde). Nachdem eine umfangreiche Sanierung in den Jahren 2003/2004 stattfand, wurde am 18.5.2004 die Kapelle neu eingesegnet. Hier teilten sich die Wanderstrecke in die lange, ca. 15 km und kurze, ca. 8 km Wanderung. Ein Drittel unserer Gruppe entschied sich für die Langstrecke, während der Rest die Kurzstecke bevorzugte. Am Gut Füchtel, eine ehemalige Wasserburg aus dem 14. Jahrhundert, wurden beide Strecken wieder zusammengeführt. Nachdem alle Wanderer das Ziel am Ausgangspunkt der Wanderung erreicht hatten, war gegen 13.00 Uhr die Ergebnisbekanntgabe mit Pokalübergabe. Groß war auch diesmal wieder die Freude über den Pokal für den 2. Platz, den wir als 2.stärkste Wanderbeteiligungsgruppe erhielten. Wanderfreund Karl-Heinz Scheele nahm unter Beifall aller anwesenden Wanderer und Helfer den Pokal mit großer Freude entgegen.
Im nächsten Jahr am 30.10.2016 gilt es, den Pokal zu verteidigen.

Thomasmarktwanderung 5Thomasmarktwanderung 49